Sie sind nicht eingeloggt
Bilder
Gedenkstätte von Wellis, Wellensittiche seit (2885 Besucher)
Danke das ihr für mich da gewesen seid und mir stundenlang zuhören konntet.
bild
Kondolenzbuch
12.11.2016 19:45


Thomas Gauch
💙ღ 💙ღ 💙ღ 💙ღ 💙ღ 💙


NOVEMBER

November grau und trüb.
Kalt ist deine Schulter,
voller Trauer Dein Gemüt.

Wie kein andrer Monat,
im so schönen ganzen Jahr
gibst du düstre Stimmung wieder.
Sonderbar.

Gespickt mit Tagen,
wo nur kurz das Licht.
Bringst den Menschen
Trauer ins Gesicht.

Viel Gedenken,
Trauerdienste reich,
verbreitest du bei allen Menschen,
Erinnerung an Leid.

Doch so muss ich auch gestehen,
neigt sich zum Ende deine Zeit,
sind die Menschen zu neuer Freude dann bereit.

Denn meist zu Ende deiner Tage,
beginnt die Advents- und Weihnachtszeit.
Und so liebe ich dich auch November,
weil du wie End und Anfang bist.
💙ღ 🌟ღ 💙ღ 💙ღ 💙


Mecki McGiver 💙 Yuma 💙 Tayger-Amaru
Meerlibuben♥

22.08.2015 19:42
Martin Greif . 1839-1911


Vor der Ernte

Nun störet die Ähren im Felde
Ein leiser Hauch,
Wenn eine sich beugt, so bebet
Die andre auch.

Es ist, als ahnten sie alle
Der Sichel Schnitt -
Die Blumen und fremden Halme
Erzittern mit.


Mecki McGiver ❤ Yuma ❤ Tayger-Amaru💜
💜💓
💜Meerlibuben💓

17.05.2015 19:19
Rückert, F. 1788-1866

.......💓.....💓.....💗

Der Mai macht alles grün,
Nur meine Hoffnung nicht.
Er macht die Rosen blühen,
Wie euer Angesicht,
Und läßt die Sonne glühen,
Wie euer Freudenlicht.
Der Mai macht alles grün,
Nur meine Hoffnung nicht.
.......💓.....💓.....💗
Der Mai macht alles grün,
Auch meiner Kinder Grab.
Mit seinem Thaue sprühen
Die Thränen mir hinab,
Und seine Lüfte mühen
Sich mit den Seufzern ab.
Der Mai macht alles grün,
Auch meiner Kinder Grab.


Mecki McGiver 💗 Yuma 💗 Tayger-Amaru 💗
.......💓.....💓.....💗
💓Meerlibuben💓

07.04.2014 19:54

থথথথথথ(¯`v´¯)থথথথথথথথ


Ganz weit draußen..
am Ende des Regenbogens...
werden wir sitzen...
werden wir auf Dich warten...
mit verschrànkten Pfòtchen..

Und wenn Du dann endlich
kommst...
werden wir Dir nicht sagen...
wie sehr wir Dich
erwartet haben...
wie sehr wir Dich
vermisst haben...

Wir werden nur in Deine
Arme kommen
Wann immer Du auch kommen
magst!


Mecki McGiver & Yuma &
Tayger-Amaru


Meerlibuben

28.08.2013 18:26
Khalil~Gibran


Lass mich schlafen,
bedecke nicht meine Brust
mit Weinen und Seufzen,
sprich nicht voller
Kummer von meinem Weggehen,
sondern schließe deine Augen
und du wirst mich unter
euch sehen,
jetzt und immer.


Mecki & Yuma &
Tayger-Amaru/Meerlibuben
MYT Mama

07.04.2012 20:25
© Anita Menger


Die Kätzchen an den Weiden blüh´n

Die Kätzchen an den Weiden blüh´n,
im Garten wird es langsam grün.
Die Küchenschelle lustig schellt,
der Nachbarshund frühmorgens bellt.
Der Kater um die Ecke flitzt
und plötzlich seine Ohren spitzt.
Da raschelt es im hohen Gras -
husch, husch
– fort ist der Osterhas.


Mecki & Yuma
Meerlibuben

M & Y Mama

24.09.2011 20:48
Annegret Kronenberg


Getrocknete Rosen

Da stehen sie vor mir,
die getrockneten Rosen,
und wenn ich meine Augen schließe,
kehren die Erinnerungen
an vergangenes Glück zurück.


Mecki & Yuma
Meerlibuben
M & Y Mama

01.01.2011 14:25
…….. )
………..... /)
………... ( , )
…….….|░░░|
………..|░░░|☆
……..@|░░░|¸.¤“˜¨
……¨˜“¤|░░ഐ¤ª@“˜¨¨
¨˜“გª¤.¸::¸.¤ª☆“˜¨¨
¤¸*¸.¤ª“˜@“˜¨¨
.¤ª☆

Wir schenken unseren
Tieren ein klein wenig Zeit.
Dafür schenken sie uns
restlos alles,
was sie uns zu bieten haben.
Es ist zweifellos das
beste Geschäft,
was der Mensch je
gemacht hat.


Mecki & Yuma
Meerlis


Lieben Gruss zum Neuen Jahr.
M&Y Mama

10.04.2010 14:29
Ich bin nur in das Zimmer nebenan gegangen.

Was ich für euch war,
bin ich immer noch.

Lacht weiterhin über das,
worüber ihr bei mir gelacht habt.
Sprecht,
lacht und denkt an mich,
damit mein Name ausgesprochen wird,
so wie es immer war,
ohne irgendeine besondere Betonung,
ohne die Spur eines Schattens -
Und hört Musik.

Der Faden ist nicht durchschnitten.
Warum soll ich nicht mehr in euren Gedanken sein,
nur weil ich nicht mehr in eurem Blickfeld bin?

Ich bin nicht weit weg,
nur auf der anderen Seite des Weges.

Meerlis
Mecki & Yuma

11.11.2008 12:25
Die Liebe kennt weder
Vergangenheit noch Zukunft.
Wie eine Flamme
verwirklicht sie sich im
Augenblick,
mit ihrer unmittelbaren
Schönheit.
Auf diese Weise erhält
und heiligt sie die
gesamte Schöpfung.
Lerne, den Augenblick zu
leben,
dann wird deine Furcht
verschwinden
und der Augenblick wird
zur Ewigkeit.
Es gibt keine andere
Ewigkeit.

Indianische Weisheit
welli hansi

 
Tier beerdigen Link verschicken